Februarführung im Hambacher Forst am 19. Februar 2017

Aufruf zum Bus am 19. Februar zur Führung im Hambacher Forst, oder was davon noch übrig ist! Naturführer Michael Zobel zeigt die Schönheit des Waldes und unterstützt den Erhalt des Restforstes, der durch die jetzt begonnene Rodungssaison weiter vernichtet wird.

Aktuelle Infos auf der Website von Attac-Köln.

Die Führung beginnt um 12°° und dauert circa 3 bis 3,5 Stunden. Der Bus wird vor Ort bleiben und uns warm und gemütlich nach Köln zurückbringen. Ankunft Hans-Böckler-Platz circa 16:30 oder etwas später.

weiterlesen…

IL-Tresen: TRUMP’s TRIUMPH – Durchbruch für eine rechte Internationale oder Weckruf für die Linke?

Der nächste IL-Tresen steht vor der Tür! Diesmal wollen wir mit Ingar Solty über Trumps Wahlsieg diskutieren, die internationale Formierung eines rechten Blocks, die Bedeutung für Kämpfe um Emanzipation und welche Antworten die gesellschaftliche und radikale Linke finden muss, um selbst wieder in die Offensive zu kommen. Ingar ist Sozialwissenschaftler und langjähriger Beobachter der politischen […]

weiterlesen...

Gemeinsam RassistInnen und Neonazis stoppen!

Samstag, 14.01.2017 13:30 Köln Ottoplatz/Bahnhof Deutz Am Samstag, 14.1.2017, plant der Kölner Neonazi-Schläger Jan Fartas unter dem Vorwand mit anderen militanten Faschisten in Köln-Kalk zu demonstrieren. Fartas ist Mitglied des rechten Schlägertrupps „Sturm Köln“, bei allen großen Nazimobilisierungen regional und bundesweit dabei und u.a. für rassistische Propaganda im Stadtviertel Zollstock verantwortlich. In den letzten Jahren […]

weiterlesen...

Merry crisis and a happy new fear – Rassistische „Sicherheit“ an Silvester in Köln

Das Jahr 2017 hatte noch nicht begonnen, da hatten sich die Blockupy-Neujahrswünsche „Merry Crisis and a happy new fear“ bereits bewahrheitet. Während in Istanbul Terroristen Menschen mordeten, versuchte die Polizei zur Silvesternacht in Köln nach den massenhaften Fällen sexualisierter Gewalt des letzen Jahres ein Exempel zu statuieren mit einem unverhohlen rassistischen Großeinsatz.

weiterlesen...

Werde Sympathisant/in! Förderer/innen stärken unsere politische Arbeit

Die Interventionistische Linke (IL) ist bekannt für ihre Orientierung auf breite linke Bündnisse und ungehorsame Massenaktionen wie Block G8, Castor Schottern, Dresden Nazifrei, Ende Gelände oder Blockupy. Wir setzen dabei auf die radikalisierende Wirkung von Widerständigkeit und Selbstermächtigung. Angetrieben und zusammengehalten wird das Projekt der IL jedoch von einer gemeinsamen strategischen Verabredung, die im namensgebenden […]

weiterlesen...