Veranstaltungsreihe: Let’s build a Solidarity City – Von Zugehörigkeit und gleichen Rechten – Konzepte, Erfahrungen, lokale Handlungsfelder

Letzten Donnerstag haben wir bereits mit unserer Veranstaltungsreihe begonnen mit der Frage zu einer Stadt für Alle als politische Perspektive nach dem Sommer der Migration. Wir wollen uns in den weiteren Veranstaltungen fragen: Wie kann Köln ein Ort sein, an dem alle Menschen gleichermaßen Zugang zu ihren Rechten und der Stadt haben, unabhängig vom Aufenthaltstitel? Wie können wir systematischen weiterlesen...

Was dem Willkommen folgt? Eine Stadt für Alle!

Kick-Off der Veranstaltungsreihe "Let's build a Solidarity City - Von Zugehörigkeit und gleichen Rechten - Konzepte, Erfahrungen, lokale Handlungsfelder" am Donnerstag, dem 7.6.2018, 19h; Allerweltshaus, Körnerstraße 77  Auf den kurzen Sommer der Migration folgte ein langer Herbst der Grenzen und Lager, mit Asylrechtsverschärfungen und anderen Entrechtungen. Ein europaweiter Aufstieg der weiterlesen...

WIR KÄMPFEN für unsere Freiräume! HEUTE NOCH TANZEND!

Das Autonome Zentrum Köln ist ein Freiraum - ein offener Raum, in dem fern von Konsumdruck, Diskriminierung und gesellschaftlich geformten Hierarchien ein Labor der Möglichkeiten entsteht. In einer Vielzahl von selbstverwalteten und unkommerziellen Gruppen wird eine gerechtere Gegenwart und Zukunft gelebt. Realisiert wird dieser offene Ort für Kunst, Kultur, Sport, Soziales und linke Politik durch weiterlesen...

Hambi Support-Treffen

3.1. 18:30h Ort: Naturfreundehaus Kalk *** Ort unter Vorbehalt, am 2.1. abends wird hier (https://de-de.facebook.com/events/944479205700129/) der endgültige Ort aktualisiert *** Die Lage um den Hambacher Forst hat sich fürs Erste beruhigt. Rodungen werden diese Saison keine mehr stattfinden. Dennoch ist es wichtig, wachsam zu bleiben und für alle (repressive) Scheiße gut vorbereitet zu weiterlesen...

Hambacher Forst Support Treffen

Mittwoch, 29.11.17 18.30h, Naturfreundehaus Köln Die Rodungen im Hambacher Forst haben begonnen und in den letzten Tagen gab es bereits mehrere Aktionen gegen RWE. Nachdem die Klage des BUND vom Verwaltungsgericht Köln abgewiesen wurde gab es eine Kohlezugblockade und Störaktionen, die zu Unterbrechungen der Rodungen führten. Die Polizei führt einen Großeinsatz und setzt Pfefferspray gegen weiterlesen...