IL-Tresen: Frauen*streik! Was heißt hier Streik?

Die Geschichte streikender Frauen* ist lang, erstreckt sich über 2000 Jahre, in denen Frauen* aufgrund ihrer spezifischen gesellschaftlichen Positionierung die Arbeit niederlegten. Während diese radikale Form feministischer Kämpfe meist unter dem Radar des allgemeinen Bewusstseins lief, entwickelte sich in den letzten Jahren eine feministische Bewegung rund um den internationalen Frauenkampftag, weiterlesen...

Warum gibt es keine Pille für den Mann? Suche nach einer (feministisch-materialistischen) Antwort.

Referent: Fabian Hennig (Geschlechterforschung, Berlin/Basel) Während Frauen auf eine Vielzahl moderner, d.h. reversibler Methoden zur Kontrazeption zurückgreifen können, gibt es für Männer auch fast 60 Jahre nach dem Marktgang der Antibabypille kein einziges derartiges Mittel. Erblickte Feminismus in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in der „Antibabypille“ zunächst die Möglichkeit, dass weiterlesen...

09.01. DAS PROBLEM HEIßT SEXISMUS – KEIN FUßBREIT DEN FASCHIST_INNEN IN PEGIDA NRW

Den 09.01. sind über 4000 Antirassist_innen auf der Straße in Köln gegangen, um lautstark gegen die Faschist_innen, Hools und andere rechte Leute die sich am Breslauer Platz sich gesammelt haben, zu protestieren. Die Faschist_innen der Pegida NRW wollen die sexuelle Übergriffe am Silvester nutzen, um seine rassistische Politik zu verbreiten und hat Leute von unter andrem NPD, PRO KÖLN/NRW und weiterlesen...