150 Jahre §218 – Es reicht!

Am 15. Mai diesen Jahres jährt sich das Bestehen des Paragrafen 218 im Strafgesetzbuch zum 150. mal. Dieses Jubiläum ist kein Grund zum Feiern - der Paragraf kriminalisiert und verbietet Schwangerschaftsabbrüche und ist damit ein systematischer Angriff auf die körperliche Selbstbestimmung von FLINT*A (Frauen, Lesben, Inter, nicht-binäre, trans* und agender Personen).) weiterlesen...

Rede anlässlich der “Versammlungsgesetz NRW stoppen” – Kundgebung

Wir stehen hier heute zwar vor dem Büro der FDP, aber die FDP ist  gemeinsam mit der CDU  Teil der NRW Landesregierung, die den Gesetzentwurf vorgelegt hat.  Ich beginne mit einem Interview  des  CDU Landtagsfraktionexperten für Innere Sicherheit Christos Katzidis im rechtskonservativen  Bonner General-Anzeiger vom 7.Februar 2021. weiterlesen...

Rede zum Housing Action Day 2021

Das Gespenst der Enteignung geistert durch Berlin. Eine Bewegung, diekämpferisch mit der Frage danach, wem gehört die Stadt und wem sollte sie eigentlich gehören, eine Dynamik ausgelöst hat, die wir weit weg von Berlin auch hier in Köln deutlich spüren können. weiterlesen...

+++ Platzbesetzung und Stadtrallye für Reproduktive Gerechtigkeit +++

+++ Montag, 8. März 14-17 Uhr, Chlodwigplatz +++Am 8. März haben wir gleich zwei Aktionen geplant. Zum einen wird es eine Platzbesetzung am Chlodwigplatz geben vom feministischen Zusammenschluss Wütende Freund*innen. Zum anderen wird es eine aktionistische Stadtrallye geben von SoliMed Köln, Pro Familia in Action (PiA) und der Interventionistischen Linken Köln Kommt zahlreich und bringt weiterlesen...

Rede anlässlich des ersten Jahrestages von dem rassistischen Anschlag in Hanau am 19 Februar in Köln Mülheim

Liebe Freund*innen, liebe Genoss*innen, Schön, dass heute so viele da sind. Ein Jahr nach Hanau stehen wir nun hier. Wir trauern um die Opfer, denken an die Angehörigen und sind gleichzeitig fest entschlossen, dass es so endgültig nicht weitergehen kann. weiterlesen...